Montag, 26. Dezember 2011

GRUNDVERSORGUNG FÜR ALLE

Wenn für alle eine Grundversorgung eingeführt würde. Also für alle Menschen auf der Erde. Was ja heute ohne weiteres möglich ist, dann wäre der Garten Eden da!


Und hier ist die Wasserscheide um eine politische Führungsklasse zu beurteilen! Grundversorgung für alle gegen einen Ausgleich. Oder Sozialhilfe um Misstände zu vertuschen.


Ich selbst bin ja für eine Selbstorganisation. Aber ich will jetzt mal für die Übergangszeit schreiben. Wenigstens einen grossen Überblick über meine Gedanken geben wie man eine Grundversorgung für alle erreichen kann.

Zuallererst ist es wichtig, dass man jetzt schon daran denkt und plant, wie man eine Grundversorgung wenigstens regional einführen kann ohne die Politiker einzuschalten sondern einfach eine zivile Grundversorgung anstösst. Durch Verbindungen, Genossenschaften, Vereine ohne Vereinsmeierei usw. In gesunden Familien wurde ja schon immer für alle Familienmitglieder eine Versorgung sichergestellt sowie ein Mitglied in Not gerät. Aber natürlich die Grundversorgung, an die ich denke, soll unabhängig von einem Notfaktor sein. Sie soll die Menschen von Sorgen frei machen und sie entlasten. Das heisst, sie frei machen um ihrer Berufung nachgehen zu können.

Noch etwas möchte ich besonders hervorheben! Solange das ungerechte Geldsystem noch wirkt oder überhaupt noch ein Geldsystem benützt wird, muss jeder Grundversorgungsempfänger, unabhängig von seinem Geldbeutel oder persönlichen Sachwerten, noch ca. fünf Stunden in der Woche etwas zur Allgemeinheit beitragen. Vermögende Menschen können sich natürlich freikaufen indem sie Sachwerte oder Geld zu der Grundversorgung beitragen. So hat man auch diese oft fleissigen Menschen auf seiner Seite. Es gibt also bei diesem Grundversorgungssystem keine Schmarotzer. Denn Schmarotzertum von unten ist nicht besser als das von oben.

Und so sind Menschen, die durch die Umstände arbeitslos geworden sind, doch wieder für eine angemessene und möglichst umfassende Grundversorgung in Arbeit und können so ihren Lebensbedarf ehrenhaft bestreiten. Und die vermögenden Leute, die noch etwas soziales Verhalten in den Knochen haben, können sich an dem Grundversorgungssystem beteiligen und haben dann alles auch zur Verfügung, was auch die anderen Empfänger bekommen.

Die Grundversorgung soll hauptsächlich folgendes in der Anfangsphase beinhalten:

Als erste Säule Lebensmittel, Kleider und Dinge die das Leben erleichtern wie Möbel, Hausrat, Waschmaschinen, Eisschrank usw.

Später kann noch eine volle Mietunterstützung oder Wohnraumhilfe angeboten werden. Irgendwann können von den arbeitslosen Grundversorgungsempfängern als Fünfstundenjob auch einfache Häuser errichtet werden.

Als zweite Säule die ärztliche Betreuung von Kranken und natürlich auch Pflege von Kranken und Behinderten. Und hier kann man den Vermögenden dienen. Auch bei der Renovierung von Häusern. Und so hat man die Vermögenden auf seiner Seite. Von nichts kommt nichts. Die Reichen und die Superreichen werden allerdings immer eine geschlossene Gesellschaft bleiben. Wenigsten solange noch Geld die Welt regiert. Die wollen wir also nicht beachten. Dies löst sich mit der Zeit von selber wenn die neue Zeit eingeläutet und das Selbstbewusstsein, auch der sogenannten Arbeiterklasse, gehoben wurde. Und das kommt automatisch wenn viele davon ihrer Berufung nachgehen und sich so aus dem 5-stunden-Trott zum Erhalt der Grundversorgung befreien können. Denn der wo Arbeit hat kann natürlich weiterhin noch die Grundversorgung in Anspruch nehmen. Aber er/sie sollten dafür irgendeinen Beitrag für die dezentralen Grundversorgungsgemeinschaften beitragen. Finanziell oder mit Sachwerten durch Eigenprodukte oder Dienstleistungen.

Dies kann natürlich bei Landwirten auch ein Teil ihres Ertrages sein. Oder ein festgelegter Geldbetrag solange das Geldsystem noch parallel läuft. Vielleicht irgendwann ein gerechtes Geldsystem. Und da gibt es viele Spielarten. Irgendeines wird sich dann schon als brauchbar herausstellen. Allerdings sollte dann auch eine Bodenreform stattfinden. So nach germanischem Recht. Sylvio Gesell (googeln) hat da schon sehr viel vorgedacht. Sicher vielen meiner Leser bekannt. Man kann natürlich alles kritisieren. Aber probieren geht über studieren. Man wird sehen! Man sollte einfach einmal den Mut aufbringen um etwas auf die Beine zu stellen ohne gleich Schwarz zu sehen.

Und jetzt habe ich Beispiele für eine zivile Grundversorgung gegeben. Wie kann man also Anfangen diese Grundversorgung in die Wege zu leiten?

Indem die Macher, die in einem Verein oder sonstigen Verbindungen Mitglied sind, Vorschläge nach meinem Muster machen und jeweils mit eigenen Gedanken und Ideen ergänzen. Auch die machtvollen religiösen Gruppen kann man beeinflussen. Ich glaube aber auf Grund deren Organisationsstruktur kaum, dass sie da anbeissen werden. Tiefer will ich darauf nicht eingehen. Meine Abneigung zu den Religionen ist zu gross um hier unparteiisch zu sein. Aber das Wichtigste ist, dass dieses Thema der allgemeinen Grundversorgung überhaupt einmal auf eine andere Weise auf das Tablett kommt wie bisher.

Denn bisher dachte man bei einer Grundversorgung nur an eine staatliche Geldzuweisung ohne Leistung. Ich denke da eher an ein gemischte Versorgung mit Taschengeld und Naturalien klug vermischt. Natürlich mit einem Ausgleich von dem Empfänger gegeben wie oben beschrieben. Das sollen aber die Erbsenzähler ausbaldowern. Mir fehlt die Geduld und die Zeit dazu mich hiermit tiefer zu beschäftigen. Ich stelle wie immer den grösseren Rahmen zur Verfügung. Der Rest ist Teamwork. Oder soll ich doch besser Gemeinwerk schreiben? Na ja, Hauptsache ist, dass man mich versteht.

Wenn einmal eine derartige Grundversorgung funktioniert wird sie ausstrahlen. Und der Rest ist Erfahrungssache und Angleichen der erfolgreichen Erfahrungen. Ein stinknormaler Lernprozess eben.

Kommentare:

  1. Prima Beitrag vieles ist auf den Weg gebracht wie es schon auf den Seiten von http://www.neudeutschland.org zu sehen ist:
    http://www.neudeutschegesundheitskasse.de
    http://www.neudeutscherentenkasse.de
    http://www.kooperationskasse.de
    http://www.engelgeld.de
    wenn 82.000 Mitglieder erreicht sind kann sogar eine eigene Verfassung gewählt werden, schon erstaunlich was alles jetzt schon geht auch in unserem bestehenden (Un)Rechtssystem

    AntwortenLöschen
  2. @ Ingo:

    So wie Mary sich Alice im Wunderland träumt,
    träumt sich Alice im Wunderland ihre Alice im Wunderland 2

    Neudeutschland als Illusion in der Illusion

    http://www.youtube.com/watch?v=F5O-S6wFgts&feature=player_embedded

    Min. 0:34:19 ff.
    „The System“ is a shadow, non-sense world full of shadow thoughts & ideas. It is a non-sense reflection of life but not of sensory life, hence the Freemasonic/Satanic obsession with water reflections of obelisks and statues, and inverted symbols. Science is a non-sense reflection, a shadow of life; it cannot tell you anything about life because it is not of life. It is not a sensory life form with consciousness embodied. You cannot talk to science, only to a man or woman who re-presents science, giving up their uniqueness to be in the image of the thoughts of another man or woman of science. While they are acting on behalf of science, the real man or woman that they are is no longer present. Alice in Wonderland is a reflection of another man’s thought, just like science. When little Mary plays Alice, the only one present with the sensory presence of life is little Mary. Alice is alive only in Mary’s thoughts so we cannot sense her or interact with her through our senses. This is the Freemasonic Satanic world and this is how it works in all areas of “The System”. Giving our Life energy to the shadows is what is killing the dream of life. We accept the non-sense, fairytale world of “The System” & allow our whole lives to be determined by it. When we put our consciousness, the life force energy of living creator, into thoughts, we make them life sustainable.

    Ebenfalls empfehlenswert:

    http://www.time4thetruth.info/
    für Europa unter tingg.eu bzw. http://www.lebeninfreiheit.de/treuhand.htm bzw. http://www.freiheitistselbstbestimmtesleben.de/thema05.htm

    soweit möglich für unsere Verhältnisse aufgearbeitet

    AntwortenLöschen
  3. @Ingo (2):

    Min. 0:27:51
    The Thought of God is not God
    Bible believers claim the bible is the living word of God but they are unable to bring forward their God to back their claims here & now. Just as little Mary’s Alice in Wonderland always remains invisible so does the God of the bible believers. We say to the door knockers: “Hello God, can you please come forward to back John and Lucy’s claims. We want to touch, taste, see, smell & feel you while we hear your tongue confirm John & Lucy’s claims.” Because John and Lucy are unable to bring forward their God to back their beliefs, their claims default back to them as fraudsters. They are both impersonating a God so they can, acting as impostors of a God, place their claims & their lives on to a higher standing than other men, women & children. This means they are both re-presenting a God of NON-SENSE.
    This non-sense is causing conflict and chaos between other men and women, of equal standing, caught in the crossfire of John and Lucy spreading their righteousness all around. John and Lucy have been dumped down by the non-sense-baggage of a God that has become them. Due to non-sense, they are incapable of seeing the harm they are causing & spreading all around & they are unable to take full-responsibility for stopping the harm. The same thing occurs in The System” where the clergy, judges, politicians and law enforcement officers, all believe that they have authority over those who do not have those titles. They are re-presenting NON-SENSE, especially when there is a maxim of law that states, “All men are equal before the law”! And those who go to the courts or accept Police, lawyers and barristers telling them what to do also believe in this imagined authority. It works both ways. We support the Wonderland structures that enslave us and even fight to keep them or strengthen them. But where is democracy? Where is Court? Where is Common Law? Who can bring them forward for all of us to experience with our senses and hear from them, first party to first party, the proof that they have authority over us? All they can bring forward is a man, woman or child to back their claim. This is re-presenting non-sense for the purpose of power & control. This is all duality. All forms of duality are Freemasonic/Satanic webs of deception to trap you. They need to direct & exhaust your Life-force energy into their dreams, their thoughts, their world. This is how we become their slaves. Satanism is the practise of creating fairytales, and then hijacking men, women and children to fall into those fairytales so that they give their power away to be ruled by the rulers in the fairytale. Satanism is getting men, women & children to shoulder burdens of non-sense-baggage so that they limp through LIFE weighed down, enslaved & under the thumb of the rulers of “The System”.

    AntwortenLöschen