Mittwoch, 2. Mai 2012

IN EIGENER SACHE 2

Viele meiner Leser fragen sich jetzt natürlich was mit meinen Plänen geschah, die ich in meinem Blog erwähnt habe. Zum Beispiel der Pyramidenbau auf meinem Grundstück. Nun, ich habe die Grundfläche 6 X 6 Meter abgesteckt und schon etwas vorbereitet. Leider ist mir immer etwas dazwischen gekommen und bis jetzt hat sich nichts weiter getan. Und jetzt gehe ich für unbestimmte Zeit nach Deutschland. Schade, denn ich bin mir sicher, dass meine Experimente von einigen Lesern sicher sehr interessiert aufgenommen worden wären. Vielleicht kann ich dies in Deutschland mit jemand realisieren. Denn es ist doch viel Arbeit für einen allein. 

Das Gleiche passierte mir mit dem Permakulturanbau. Es wachsen allerdings so wild ein paar Nutzpflanzen vor sich hin. Ich bin doch mehr Handwerker. Da müsste ich noch jemand haben um eine Arbeitsteilung zu tätigen und um sich danach die entsprechenden Früchte zu teilen. Um jemand zu bezahlen reichen meine Einnahmen zur Zeit nicht. Ich habe genug sonstige Unkosten am Hals. Obwohl ein Mitarbeiter keine Unkosten sind. Ich kann aber den Lohn für einen Arbeiter nicht vorfinanzieren. Denn um mein gemütliches Leben in Paraguay wegen Geldmangels einzuschränken bin ich nicht bereit. So müssen halt einige Projekte auf Eis gelegt werden. Denn für meine Ehefrau und mich reichen unsere Einnahmen allemal aus. Für Paraguay führen wir mit unserem bebauten Riesengrundstück, Fahrzeug und eigenem Tiefbrunnen ein Luxusleben. Sogar den Flug nach Deutschland können wir locker abdrücken. Aber dann heisst es von meiner Mindesrente zu leben. Aber wie ich mich kenne bessere ich die kräftig auf. Und wenn es sein muss mit Austausch. Das heisst Äpfel und Kartoffeln gegen Erntehilfe. Geld ist für mich als Rentner nur in geringem Masse nötig. Ich habe ja fast keine Unkosten mehr ausser Miete und Energiekosten. Und da hält die Rückwandererfamilie zusammen. Ich kann mich mit meiner Lebenserfahrung immer nützlich machen. 

Der Krankenkasse werde ich auch nicht zur Last fallen. Höchstens um einen Zahn zu ziehen. In Deutschland sind Hufschmiede eben rar geworden. Und von Ärzten will ich nichts wissen. Sie stechen und schnipseln mit Hochgenuss an einem herum. Nichts für mich. Vor allen Dingen nützt es meistens nichts. Auch bei Heilpraktikern bin ich äusserst skeptisch. Gerade in Deutschland dürften mehr Scharlatane herumrennen als in einem Entwicklungsland ohne Heilpraktikergesetz. Ich bin mit Schamanen und Kräuterhexen genug erfahren um die guten von den fauligen Früchten zu unterscheiden. Allerdings bin ich mir selbst inzwischen der beste Doktor geworden. 

Ich gehe von Paraguay nur ungern weg. Ich bin sehr gut mit dem Land und den Leuten zurechtgekommen. Ich kann diesem Land nur für die Freiheiten bedanken die mir gewährt wurden. Toleranz ist kein Fremdwort dort. Aber da ich keine Pläne schmiede kann es sein, dass ich irgendwann wieder doch zurückkehre. Wer weiss? Aber ich freue mich auch auf mein Heimatland. Ich muss halt auch dort wieder meine Nische finden. Ich werde dann auf meine Weise darüber berichten. Es wird vielleicht zu ein paar Unterbrechungen kommen. Aber dann bleibt für den interessierten Blogleser Zeit die alten Artikel zu lesen. So langsam hat sich ja doch etwas angesammelt. Alles kommt wie es eben kommt. Kommt Zeit kommt Rat. Es wird wieder ein neues Abenteuer für mich. 

Kommentare:

  1. Hmm, Hans habe ich Dich jetzt richtig verstanden dass Dein/Eurer Anwesen in Paraguay für unbekannte Zeit leer steht und sich selbst über lassen bleibt??

    Wenn dem so ist, solltest Du evt. jemanden finden der dort leben und arbeiten kann und Du dafür die ganze Infrastruktur zur Verfügung stellst!!

    Evt.findet sich hier auf dem Blog jemand der Interesse hat?

    AntwortenLöschen
  2. Also ich unterstütze dich dann gern wieder mit meinen Sozialabgaben. Ist ja auch nur mehr als Recht, wo ich doch zu dumm bin, um einen Nagel in die Wand zu schlagen. Den Rest verdienst du dir dann noch schwarz nebenbei, schätze ich?

    AntwortenLöschen
  3. Anonym 7.33
    Nein, mein Anwesen bleibt nicht leerstehend. Es werden Familienangehörige darauf leben. Sonst wären bald nur noch Ruinen vorhanden. Aber vielen Dank für Deine Anfrage!

    Anonym 9.44
    Du brauchst mich nicht mit Deinen Sozialabgaben zu unterstützen denn ich bekomme Rente. Die werde ich allerdings aufbessern. Schwarzarbeit ist ein nicht zutreffendes Wort. Arbeit dürfte überhaupt nicht versteuert werden sondern nur der Verkauf von Produkten. Und hier bin ich nur mit 10% vom Erlös einverstanden.

    Diese Schmarotzersteuern, Einkommens-und Lohnsteuern, sind für mich nicht akzeptabel. Denn ich versklave mich nur wenn es nicht anders geht. Ansonsten bin ich in der Lage mich selbst zu versorgen. Also sorge Dich nicht. Du musst Dich halt an Dümmere halten die nicht wissen wie man die Sklavensteuern vermeidet. Es gibt ja genug davon.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also Schwarzarbeit. Ich vermute mal, du wirst auch konsequent keine staatliche Infrastruktur wie Straßen etc. nutzen.

      Löschen
    2. Anonym
      Dazu wird Benzin- und Kfz-Steuer eingezogen. Aber ich benütze in Deutschland öffentliche Verkehrsmittel und bezahle dafür indirekt Steuern. Das Steuergebaren ist sowieso ein Riesenbetrug und eine Abzockerei. Glaubst du, dass ich davor Respekt habe. Steuergelder werden in erster Linie missbraucht. In welchen Sphären lebst du eigentlich?

      Übrigens, ich habe mein ganzes Leben durch ehrliche Arbeit durchgezogen. Ob schwarz, grün oder rot ist mir wurscht. Im Gegensatz zu den Schmarotzern denen ich in den Arsch treten werde wenn sie mir je vor die Augen kommen. Natürlich nicht den kleinen Bankensklaven die ihren Arsch an den Bankschaltern zusammenkneifen.

      Löschen
    3. "Dazu wird Benzin- und Kfz-Steuer eingezogen."

      Und zu Fuß schwebst du über dem Boden? Aber abgesehen davon - Steuern sind per definitionem niemals zweckgebunden, von da her ist deine Annahme schlicht falsch. Aber darauf wirst du jetzt wieder irgendwie wirr antworten. ich sei bildungsverblendet, du seiest die Stimme des "einfachen Mannes" (wenn nicht gerade der liebe Gott durch dich spricht), der "im Leben steht" und "einen Nagel in die Wand hauen kann", so was in der Richtung. Allein dass Bildung, eine gute Ausbildung für dich Schimpfworte sind, sagt eigentlich schon alles.

      "Steuergelder werden in erster Linie missbraucht."

      Na klar. Und Politiker sind faul und korrupt. Manager sind gierig. Priester sind pädophil. Türken stinken. Mensch, Hans, deine Welt ist schon ganz schön übersichtlich. Nur offensichtlich Rechtsradikale, die sind in deinen Augen nicht rechtsradikal. Und Schwarzarbeiter sind Freiheitskämpfer.

      Löschen
  4. Anonym, bei Deinen kleinkarierten Aussagen wundert es mich nicht das man überall immer vom blöden braven deutschen Michel spricht!

    Komm mal hinter Deiner Reihenhaushecke hervor und schaue ein wenig über den Tellerand!!


    Das deutsche Volk bewertete er wenig schmeichelhaft wie folgt:
    Absolut Obrigkeitshörig, des Denkens entwöhnt, typischer Befehlsempfänger, ein Held vor dem Feind, aber ein totaler Mangel an Zivilcourage!
    Der typische Deutsche verteidigt sich erst dann, wenn er nichts mehr hat, was sich zu verteidigen lohnt. Wenn er aber aus seinem Schlaf erwacht ist, dann schlägt er in blindem Zorn alles kurz und klein, auch das was ihm noch helfen könnte.

    Carl Friedrich von Weizsäcker


    „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“

    Albert Einstein


    mit arbeit ist es so auf erden,
    sie kann sehr leicht zum laster werden.

    du kennst die blumen nicht, die duften,
    du kennst nur arbeiten und schuften.

    so gehn sie hin, die schönsten jahre,
    bis endlich liegst du auf der bahre.

    und hinter dir, da grinst der tod,
    kaputt malocht, du idiot!


    „Wer von seinem Tag nicht zwei Drittel für sich selbst hat, ist ein Sklave.“

    Friedrich Nietzsche


    Die Welt hat genug
    für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht genug für jedermanns Gier. (Mahatma Gandhi, ind. Politiker, 1869 - 1948)


    Je korrupter ein Staat, desto zahlreicher die Gesetze.
    (Publius Cornelius Tacticus,römischer Geschichtsschreiber)

    AntwortenLöschen
  5. Ach Gott, die armen Leutchen von Weizsäcker bis Tacitus sind leider alle tot und können sich nicht mehr dagegen wehren, von den Internet-Dilletanten im Zitat missbraucht zu werden. Das einer der wenigen "Anhänger" dieses Blogs mich als kleinkarierten deutschen Michel mit Reihenhaus beschreibt kommt einem in Anbetracht der hier vertretenen Meinungen ja schon richtiggehend als Kompliment an. In diesem Sinne: vielen Dank, und gerne wieder.

    AntwortenLöschen
  6. Ich glaube, einige Menschen stört es irgendwie, wenn andere sich ihren Weg zu Gott suchen (und das erfolgreich), sie selber es aber nicht zulassen können, weil es nicht ins gelernte Weltbild passt.. Dabei ist es ein ganz einfaches Prinzip, dass zu inneren Frieden, Energie und Kreativität führt.. Und ja, Gott spricht immer mal wieder durch Jemanden, wenn derjenige ganz in Gottes Sinne, Gottes Ideen manifestiert und aus Liebe zur Schöpfung handelt..
    Ich schätze Anonym 13:55 dass dir etwas im Leben fehlt und du dadurch innerlich ganz schön unzufrieden bist, weil dich dein eigenes Hamsterrad in der Realität doch etwas annervt und du es über sinnlose Kritik in einem Blog der ja angeblich, wie du meinst, nur wenige Anhänger hat, also wo eh nix los ist, so richtig deinen Frust abladen kannst.. Das ist sehr gut.. Aber es hilft dir mehr, wenn du erkennst, dass du dein Spiegelbild bekämpfst.. Wie ein Hund, der sein Spiegelbild anbellt, weil er es nicht erkennt.. weil du eben eine Seite an dir entdeckst, die du so noch nicht kennst.. Es lohnt sich, darüber nachzudenken.. Ein schönes Leben noch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, Mel, entweder hast du Recht mit deinen Spekulationen. Oder ich kann einfach verkappte Nazis nicht leiden, die sich darüber hinaus auch noch als Sprachrohr Gottes aufspielen. Erstaunlich finde ich, dass du die Werbung hier für dreckigste Neonazis wie die Spreelichter klaglos hinnimmst und mie "sinnlose Kritik" vorwirfst, die dich "annervt". Darf ich mal zurück spekulieren? Am Ende gehörst du zu den kahlrasierten Volldeppen von den Spreelichtern? In dem Falle: Auch dir ein schönes Leben noch. Und Sieg Heilchen, Kamerad.

      Löschen
    2. Sorry, da muss ich passen, für mich gibt es kein links und rechts, da schon die alten Römer wussten wie man am effektivsten Herrscht.. Teile und Herrsche.. Teilt euch in links und rechts auf und bekämpft euch schön.. nee nich mein Ding, ich ziehe aus ALLEM das Beste raus.. gibt eben kein schwarz weiß.. ich bevorzuge: schaffe selber, sei kreativ, helfe wo es geht und liebe dein Leben.. und ich hab hier bis jetzt noch nichts wirklich nazihaftes gefunden.. sinnlos alles immer in Schubladen zu stecken, denn am Ende sind wir eh alle aus EINS entstanden.. Ich lese nur einen Blog, in dem ich schon wertvolle Tipps gefunden habe.. Keine Ahnung was du hier zu erkennen meinst.. Aber ich bin immer dafür, wenn die Menschen lernen selbstverantwortlich zu handeln und sich nicht auf einen korrupten Staat verlassen,sich nicht von einem Arzt diktieren lassen, welchen Giftmüll sie zu sich nehmen sollen, aber das ist ja gottseidank jedem selbst überlassen.. Und zum Thema Glatze, steht mir überhaupt nicht und ich hab in meinem Leben mehr mit Punks zu tun gehabt.. Na und? was sagt das jetzt über mich aus? Ich bin ich.. Einer unter Milliarden.. Was bringt vorallem dir dieses TOTAL DAGEGEN sein? Gegen etwas? Gegen was.. Gegen was?? GEGEN?? Was hat der Blogautor dir angetan? dich beraubt? vergewaltigt? bloßgestellt? würde mich wirklich mal interessieren..
      und dir Liebe Heil, Kamerad Anonym

      Löschen
    3. Ich möchte mich noch einmal bei allen Esoterikern hier entschuldigen, dass ich TOTAL gegen Neonazis bin. Obwohl sie mir persönlich noch nie etwas getan haben. Ja, ich weiß, das ist ungerecht und falsch. Es tut mir wirklich leid, verurteilt mich nicht, ich bin deswegen kein schlechter Mensch. Aber leider redet der liebe Gott einfach nicht durch mich, und das frustriert mich natürlich sehr.

      Löschen
  7. Nichts "nazihaftes"? ich gebe dir mal zwei dezente tipps aus der blogroll von hans, der gotteszunge:

    http://spreelichter.info

    http://derhonigmannsagt.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  8. Wer ist denn hier ein Esoteriker? Ich nicht.. Falls du auf mich anspielst, bitte ich dich weiterhin mich nicht in Schubladen zu stecken.. Ich frage mich nur wovor du Angst hast???? Das, weil ein kleiner Blogger irgendwo hin verlinkt, ganz Deutschland zu Nazis werden? Sorry, das sehe ich nicht.. Jeder Ausländer hier, hat mehr Vaterlandsstolz in der Poritze, als der Deutsche am ganzen Körper.. Jaja, Deutschland ist schlecht, Deutschland ist böse.. Tut mir leid, aber du scheinst alle Menschen um dich rum für unmündig zu erklären.. Ich liebe Deutschland, wie jeder Türke, Italiener, Spanier sein Land liebt, aber bei uns wird gleich die Nazikeule rausgeholt.. Hast du mal gefragt warum das so ist?? Wenn das kein schwarz weiß denken ist, weiß ich auch nicht.. Und wenn mich was nicht interessiert, dann lese ich es nicht, was wäre ich denn bitte, wenn ich anderen diktiere, was für eine Gesinnung sie haben sollen?? Solange keine Gewalt verübt wird, hat jeder das Recht nazi, links, esoterisch oder sonst was zu sein.. Selbst wenn sich jemand für Jesus hält, na und? Was würdest du denn bitte schön mit Nazis oder andersdenkenden tun?? Sie umbringen?? damit sich diese Gewaltspirale immer wieder weiter dreht?? "Ich bin der neue Faschismus sagt der Antifaschismus.."

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sehe keinen Zusammenhang mit deinem Kommentar und dem, was ich zuvor geschrieben habe. Weder habe ich etwas gegen Patriotismus, noch plädiere ich dafür, irgendjemanden umzubringen. Das ist eher die Schiene derjenigen, die du hier (warum auch immer) so vehement verteidgist. Wenn du sachlich diskutieren willst, gern. Auf Grundlage irgendwelcher Fantasieprodukte, die du mir hier recht unelegant unterzuschieben versuchts wird das aber schwer möglich sein.

      Noch einmal: Die hier an prominenter Stelle verlinkten "Spreelichter" sind eine Neonazi-Organisation der übelsten Sorte, ob du oder dein Freund Hans das jetzt wahrhaben wollen oder nicht. Informier dich doch einfach mal ein bisschen. Werbung für solche Faschisten finde ich ekelhaft. Gegen eine solche menschenverachtende Gesinnung trete ich ein. Im Internet, im richtigen Leben, wo auch immer. Weil der Rechtsstaat ein hohes und schützenswertes Gut ist. Ich bin auch kein Antifaschist, wie du nahelegst. Ideologien sind nicht so mein Ding. Sieg Heilchen.

      Löschen
  9. Entschuldige ich verstehe deine Kritik nicht.. Ich gucke mir die Spreelichter gar nicht erst an, weil die seite dunkel und unsympatisch ist, aber deswegen finde ich den blogg immer noch informativ und interessant..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kannst interessant finden, was du willst. Davon habe ich nicht gesprochen. Ich habe kritsiert, dass hier Werbung für Neonazi-Organisationen gemacht wird. Wenn dir das egal ist - von mir aus. Ich verstehe nur nicht, wie du dir "Spreelichter"-Seite nicht ansiehst und trotzdem weißt, dass sie "dunkel" und "unsympathisch" ist. Naja.

      Löschen
    2. dank deiner werbung war ich auf der seite.

      Löschen
    3. Ach so, dann bin ich also derjenige, der Nazi-Propaganda betreibt? Habe ich den Link in die Blogroll gestellt, oder der Heile Hans?

      Löschen